Bäume mit Spanngurten stabilisieren

Sobald der Gartenfreund darüber nachdenkt neue Bäume in seinen Garten zu pflanzen, sollte er unbedingt auch an die Stabilisierung der Jungbäume denken. Bäume benötigen generell eine relativ lange Zeit, um Wurzeln zu schlagen und hierdurch eigenständig für einen festen Stand zu sorgen. Bis dies soweit ist, kann beispielsweise ein Sturm die frisch gepflanzten Bäume erheblich gefährden. Für die Stabilisierung von jungen Bäumen werden generell Holzpfosten und gerne auch sogenannte Spanngurte eingesetzt.

Bäume stabilisieren – Schritt für Schritt

Sobald der junge Baum gepflanzt wurde, muss umgehend die Stabilisierung des Baums erfolgen. Im ersten Schritt dieser Maßnahme treibt der Gärtner mehrere Holzpfosten tief in den Boden, wofür sich ein Vorschlaghammer oder auch eine spezielle Ramme anbietet. In der Regel werden für einen Jungbaum drei bis vier Pfosten in die Erde getrieben und im Anschluss rund um den Baum mithilfe von Latten miteinander verbunden. Die Verbindung der einzelnen Pfosten mit den Querlatten kann mit Nägeln oder auch mit Schrauben erfolgen. Sobald das Stabilisierungsgerüst für den Baum steht, kommen auch schon die Spanngurte zum Einsatz. Diese werden sowohl an den Pfosten als auch am Stamm des Baums befestigt und anschließend straff gespannt. Im Idealfall werden hierfür mindestens zwei, wenn nicht sogar drei Spanngurte eingesetzt, um den Baum zu stabilisieren. Wer sich einmal umfangreich über das Thema Bäume stabilisieren informieren möchte, finden hier eine sehr gute Informationsquelle.

Spanngurte mit Ratschen für den sicheren Stand des Baums

Für die Stabilisierung von Bäumen eignen sich spezielle Spanngurte mit Ratschen besonders gut. Denn diese Spanngurte lassen sich, wie die Bezeichnung bereits vermuten lässt, ideal spannen. Hierdurch werden die Bäume effektiv vor dem Umfallen bei starkem Wind geschützt. Beispielsweise bietet dieser Hersteller von Spanngurten eine breitgefächerte Auswahl an, die auch sehr gut für den Einsatz im Garten geeignet ist. Bäume stabilisieren ist mithilfe von Spanngurten besonders einfach, da diese Gurte ohne größeren Kraftaufwand gespannt werden können. Zudem bleibt die Spannung der Gurte auch über einen längeren Zeitraum erhalten und bietet dem Baum somit dauerhaft eine optimale Unterstützung in Bezug auf die Standfestigkeit bei starkem Wind.


Der alternative Garten auf Google+

Hinterlasse ein Kommentar

bloglist.de Deine moderierte Blogliste Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogoscoop