Die Aloe Vera – ein pflegeleichter Naturschatz

Die Aloe Vera ist bereits seit langer Zeit für ihre hautpflegenden Inhaltsstoffe bekannt und daher findet sich der Saft dieser Pflanze heutzutage in vielen verschiedenen Kosmetikprodukten. Doch auch für die eigene Fensterbank stellt die Aloe Vera eine ungemein pflegeleichter und genügsamer Naturschatz dar.

Grundsätzlich wird die Aloe Vera, auch Echte Aloe genannt, der Pflanzengattung der Aloen und der Unterfamilie der Asphodeloideae zugeordnet. Die Pflege der Aloe Vera gestaltet sich auch für einen unerfahrenen Pflanzenfreund ungemein einfach, da diese Pflanze lediglich alle paar Tage etwas Wasser und einen relativ hellen Standort benötigt. Daher eignet sich die Aloe Vera für nahezu jede Fensterbank.

Das Schöne an der Aloe Vera stellt der Umstand dar, dass der Saft der Pflanze direkt für die Hautpflege eingesetzt werden kann. Hierfür muss der Pflanzenfreund lediglich ein Blatt von seiner Pflanze abschneiden und den hervortretenden Saft auf der haut verteilen. Natürlich sollte dies nicht übertrieben werden, damit die Pflanze nicht früher oder später ohne Blätter da steht!  :)

Für die Kultivierung einer neuen der Aloe Vera eignet sich die vegetative Vermehrung sehr gut. Hierfür kann einfach von einer Mutterpflanze ein Trieb mit einem sauberen und scharfen Messer angeschnitten und für ein bis zwei Wochen in ein Glas mit Wasser gestellt werden, bis er kleine Wurzeln getrieben hat. Daraufhin kann die junge Aloe Vera auch schon eingepflanzt und auf die Fensterbank gestellt werden.


Der alternative Garten auf Google+

Hinterlasse ein Kommentar

bloglist.de Deine moderierte Blogliste Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogoscoop