Die Kraft der Natur – wie Pflanzen sich ihre Wege suchen

Die wahre Kraft der Natur lässt sich tagtäglich sehr einfach in unserer nächsten Umgebung beobachten, wie zum Beispiel an Pflanzen, die sich aus eigener Kraft durch den Beton oder durch den Straßenbelag kämpfen. Tatsächlich sind diese Kräfte der Natur in der Lage, auch Hauswände oder eine dicke Betonschicht ohne Probleme zu durchdringen. Ferner zeigen sich die Kräfte der Natur natürlich auch in den verschiedenen Heilwirkungen der Pflanzen.

Zahlreiche Wildkräuter gedeihen in karger Umgebung

Selbst unter den widrigsten Bedingungen finden Pflanzen, die wir häufig abwertend als Unkraut bezeichnen, mithilfe der Kraft der Natur einen Weg, sich einen Lebensraum zu schaffen. Hierbei schrecken die Pflanzen, wie beispielsweise der Löwenzahn, selbst vor dem sehr harten Teerbelag unserer Straßen nicht zurück und sprengen diesen nahezu mühelos auf. Im Hinblick auf diesen Umstand muss uns bewusst werden, dass sich die Natur ihren Lebensraum binnen kürzester Zeit zurückholt, sofern der Mensch seine Aktivitäten in Bezug auf die Eingrenzung der Kräfte der Natur einstellen würde. Diese Tatsache sollte den Menschen letztendlich mit Ehrfurcht vor dieser Kraft der Natur erfüllen und ein Überdenken des momentanen Verhältnisses zwischen Menschheit und der Natur auslösen.

Der Mensch stellt sich gegen die Kraft der Natur

Anstatt im Einklang mit unserer natürlichen Umgebung zu leben, sind wir stets darum bemüht, die Kräfte der Natur in ihre Schranken zu weisen, wodurch wiederum die aktuell vorherrschenden Umweltprobleme entstehen. Dieser Umstand bezieht sich auch im kleinen Rahmen auf unsere Gärten, denn auch bei der Gartengestaltung lassen wir der Kraft der Natur leider nur sehr selten ihren freien Lauf. Aus diesem Grund sollte jeder Alternativgärtner generell ein gesundes Verhältnis zwischen der Gartengestaltung und der freien Entfaltung der Naturkräfte anstreben!

Von den Heilwirkungen der Pflanzen profitieren

Nicht zuletzt müssen unter dem Kontext „die Kräfte der Natur“ auch die verschiedenen Heilwirkungen von Pflanzen aus unserer nächsten Umgebung Erwähnung finden. Zweifelsohne kann der Mensch letztendlich nur von diesen Kräften aus der Natur profitieren und daher sollten die Bemühungen bezüglich des Artenerhalts effektiv gesteigert werden. Doch leider wirkt sich das stete Einschränken der Natur durch den Raubbau des Menschen sehr negativ auf die Artenvielfalt der Pflanzen mit wichtigen Heilwirkungen aus und sollte es nicht in den nächsten Jahren zu einem gravierenden Umdenken kommen, werden auch immer mehr Pflanzen und deren Heilwirkungen für immer verloren gehen.


Der alternative Garten auf Google+

Hinterlasse ein Kommentar

bloglist.de Deine moderierte Blogliste Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogoscoop