In einem fortgeschrittenen Alter gehen viele Gartenarbeiten schwer von der Hand

Alle Gartenfreunde in einem fortgeschrittenen Alter stehen früher oder später vor dem Problem, dass ihnen viele Arbeiten im eigenen Garten immer schwerer fallen und ab einem gewissen Punkt sehen sich viele Senioren dazu gezwungen, den eigenen Garten entweder aufzugeben oder einen professionellen Gärtner für die Pflege und Gestaltung der eigenen grünen Oase zu engagieren. Jedoch kann der Alternativgärtner auch eine kompetente Seniorenbetreuung mit der Pflege seines Gartens beauftragen.

Da die meisten Gartenarbeiten generell eine gute körperliche Konstitution und auch Körperkraft voraussetzen, welche ab einem gewissen Alter nicht unbedingt mehr gewährleistet wird, sollten Senioren von besonders schweren Gartenarbeiten, wie beispielsweise von dem Umgraben eines Pflanzenbeets, dem alljährlichen Strauchrückschnitt oder dem Fällen eines Baums unbedingt absehen. Leider kommt es immer wieder vor, dass sich viele Senioren bezüglich der nötigen Gartenarbeiten und dem hierfür absolut unerlässlichen Kraftaufwand enorm überschätzen, woraus ein hohes Risiko auf Unfälle und eine Gefährdung der Gesundheit resultieren können. Da die Beauftragung eines professionellen Gärtners jedoch mit enormen Kosten verbunden ist, sehen viele in die Jahre gekommene Gartenfreunde keine andere Möglichkeit, als ihren eigenen Garten abzugeben. Dies stellt für die Senioren selbstverständlich eine enorme Einschränkung ihrer Lebensqualität dar.

Glücklicherweise findet sich jedoch für diese Menschen eine sehr gute Möglichkeit, auch in einem fortgeschrittenen Alter in den Genuss ihres eigenen Gartens zu kommen, indem sie eine kompetente Seniorenbetreuung für die Pflege ihres Gartens engagieren. Immer mehr Seniorenbetreuungen bieten heutzutage neben der eigentlichen Pflege der Senioren auch einen Rundum-Service in Bezug auf die Instandhaltung des Eigenheims und der Pflege von einem eigenen Garten an und weisen hierfür speziell geschultes Pflegepersonal auf, welches neben der körperlichen Betreuung der Senioren auch für die regelmäßige Gartenpflege eine optimale Kompetenz aufweist.

Selbstverständlich besteht hierbei auch die Möglichkeit, dass der in die Jahre gekommene Gartenfreund zusammen mit dem Pflegepersonal im eigenen Garten arbeitet und lediglich bei sehr schweren Arbeiten unterstützt wird. Dies stellt mitunter ein sehr wichtiges Kriterium für die Selbstständigkeit und das hieraus resultierende, positive Lebensgefühl der Senioren dar.


Der alternative Garten auf Google+

Hinterlasse ein Kommentar

bloglist.de Deine moderierte Blogliste Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogoscoop